Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

result 2.jpg

GV

Protokoll der GV TC Raron 2018

 

Datum : 09. März 2018 20 Uhr

Ort : Burgerstube Raron

Anwesend : 23

Entschuldigt : 13

In Abwesenheit des Präsidenten Lars Theler leitet Jürg Eberhard die Versammlung. Er begrüsst alle Anwesenden insbesonders Gemeinderätin Christine Bregy.  Alain Pfammatter wird als Stimmenzähler bestimmt.

Bericht des Präsidenten

-       Jürg übergibt sein Amt nach 7 Jahren an Lars Theler.

-       Höhepunkte der Saison waren die 2 Turniere, bestens organisiert von Michael und Fabian.

-       Patricia von Däniken organisierte das gut besuchte Fauentennis.

-       Die OS Raron hielt einige Turnlektionen auf den Tennisplätzen ab.

-       Die Anlage wurde rege besucht.

-       Obwohl mehr abendliche Juniorentrainings stattfanden, kam es nie zu Engpässen.

-       Die Clubabende am Freitag hätten Potenzial nach oben.

-       Die Anlage wurde 9 mal vermietet, was immer bestens klappte. ( Wichtig ist immer alles aufgeräumt zu hinterlassen.

-       Die Vermietungen laufen an jetzt über Lars.

-       Für den Interclub wird’s immer schwieriger Spieler zu rekrutieren.

-       Dank an Daniel Bregy, Urs Schmid und Armand Burgener : Sponsoren Turniere

-       Dank auch an Alain für sein Juniorenengagement.

-       Der TC Raron hat ein solides Finanzielles Polster und dies wird wohl so bleiben.

-       Mitgliederbestände bleiben stabil.

-       Neues Platzreglement . ( siehe später

-       Wie immer fehlte unser Präsident bei den GVs von Walliser und CH Tennisverband.

-       Dank an Helmut und Willi für die Platzpflege. 

-       Dank an alle Helfer , besonders an Uschi Bellwald, Blachensponsoren und „ Essenslieferanten“.

 Bericht Spielleiter

-       Rarnercup: 53 Spieler ,davon die Hälfte vom TC Raron. Es konnten alle Tableaus gespielt werden. Sieger :  Lara Schmid, Fabian Reist,Marisa Bregy, Philippe Imboden. 

-       Turnier 2018 ist aufgegleist

-       Mixed Turnier : 27 Paare und alles konnte programmgemäss durchgeführt werden. Dank an Nadine und alle, die mitgeholfen haben.

-       Interclub : Leider eine Mannschaft ( Daniel Bregy ) weniger. Diese Mannschaft hilft aber weiterhin bei den Turnieren.

-       Junioren ( Alain)

-       Es fanden 8 Frühlingstrainings statt mit 30 Junioren.

-       Dank an die Leiter : Meyer Michelle, Fabian , Renzo und Alain

-       Das U18 Team hat viel an Erfahrung und wenig an Punkten gewonnen. Dank an die Captains.

-       Die Zahl an Junioren bleibt konstant und für 2018 ist alles parat : Trainer , Trainingsbeginn im April, evtl. ein Camp

-       Leider macht niemand an Turnieren mit. Ein „ Profitrainer“ könnte vielleicht helfen.

-       Dank an Christian Imboden für die Mithilfe

-       Jürg dankt Alain für seinen Einsatz.

Kassa und Revisorenbericht

Ertrag 2017 Fr. 32065,33                                                     Aufwand 2017 Fr. 20252, 28       Gewinn 2017 Fr.11252,28

Total Aktiven 2017  Fr. 32677.31

Egon liest den Revisorenbericht vor. Die Versammlung nimmt Kassa und Revisorenbericht an. Dank an Armin und Egon für ihre Arbeit.

Wahlen

Kassier Armin Zurbriggen gibt sein Amt ab. Es wird intern eine Lösung gesucht.

Das Komitee wird per Applaus bestätigt.

Jahresproramm

Siehe GV Einladung

Neues Platzreglement

Das Komitee hat im Winter das Platzreglement revidiert :

-       Neueintritte wurden geregelt

-       Status Gelegenheitsspieler wird gestrichen.

-       Mitglieder haben immer Spielvortritt

-       „ Talentierte „ Junioren wird gestrichen

-       Neue Gebühren für Gäste : Fr. 24 pro Platz

-       Saisonmitglied : Fr. 250

-       Gestaffelter Einkauf als Mitglied :7 mal Fr. 120

-       Einmaliger Einkauf Fr. 800

-       Die Clubhausordnung ist Bestandteil des Platzreglementes und wird angeschlagen.

Verschiedenes

-       Aufruf von Jürg um Mithilfe, wo nur möglich.

-       Clubhausreinigung : Willi wird neu gegen ein Mehrentgelt dies übernehmen. Bei Turnieren und Interclub bleibts beim Alten.

-       Startreinigung machen Patricia mit dem Frauentennisteam

-       Egon : Junioren sollte gratis spielen können. Wird komiteeintern besorochen.

-       André Karlen : Dankt Jürg und Armin für ihr Engagement als Präsidenten und Kassier. Er ist auch sehr froh für das Interesse aller für den Tennissport.

-       Bernhard von Roten dankt ebenfalls Jürg und Armin für ihren Einsatz und übergibt beiden ein Präsent.

-        „Ersatzpräsident“ Jürg dankt allen und schliesst die Sitzung.

 

 

 

 

Protokoll der GV TC Raron 2017

 

Datum : 10. März 2017

Zeit: 20 Uhr

Ort: Burgerstube Raron

Anwesend : 26

Entschuldigt : 15

Um 20 Uhr begrüsst Präsident Jürg Eberhard alle Anwesenden,  insbesonders Mitglied und Gemeindevertreter Urs Schmid. Er gedenkt auch des verstorbenenMitglieds Ernst Bregy.

Stimmenzähler wird Werner de Sepibus.

Das Protokoll 2016 ist auf der Homepage nachzulesen.

Bericht des Präsidenten ( Motto „ Wer sucht , der findet“)

  • Jürg und Gabi Schmid werden aus dem Komitee ausscheiden.

  • Der Präsident hat sich aber seine nachhaltigen Gedanken dazu gemacht. (Siehe später)

  • Er dankt allen Komiteemitglieder für die tolle Mitarbeit.

  • Saison 16/17 mussten keine grossen Ausgaben getätigt werden.

  • Anlässe : Juniorencamp mit dem TC Steg ( organisiert von Alain Pfammatter)

  • 2 Damentenniskurse wurden von Patrizia von Däniken mit Erfolg durchgeführt.

  • Die OS hielt 2 Turnstunden auf dem Tennisplatz.

  • Juniorentrainings wurden auf den Abend versetzt.

  • Klubabend ist auf den Freitag verlegt worden.

  • Sowohl Turniere als auch Interclub sind bestens gelaufen.

  • Der Platz wurde 8 mal auswärtig vermietet.

  • Er dankt allen die zum Gelingen der Anlässe mitgeholfen haben.

  • Vor allem den Hauptsponsoren Bregy Dani und Burgener Armand.

  • Ein Dank geht auch an den Juniorenleiter Alain Pfammatter, der bestens gearbeitet hat.

  • Die Turniere waren wiederum finanziell sehr erfolgreich.

  • Clubmitglieder bleiben konstant ( Aktive ca. 70 , Passive ca. 40)

  • Reinigung Klubhaus hat geklappt.

  • Am Schluss erfolgt ein nochmaliger Dank an alle Helfer , Gönner etc.

Bericht des Spieleiters

  • Der Putztag am 8. 4. war dank Willis Vorarbeit eine kurze Sache.

  • Rarnercup vom 18. – 23. 4. 2016 war ein toller Erfolg.

  • Sieger R4/R6 Alain Pfammatter, R7/R9 René Bellwald

  • Siegerin R4/R6 Barbara Franzen, R7/R9 Ingrid Meschler.

  • Grossen Dank an Spielleiterin Nadine Berchtold

  • Interclub 16 : Damen 2. L 2. Platz, Herren 3.L 5. Platz, Jungsenioren 2. L 3 Platz, Jungsenioren 3.L 4 Platz, Jungseniorinnen 2. L 1. Platz und damit Aufstieg

  • Mix Cup: 22 Paare , Sieger Nicole Moser / Philippe Imboden, Stefanie Teysseire/ Loris Burgener

  • Familientag 9. 10. 2016 : Super Stimmung bei schönem Wetter.

     

     

Kassa und Revisorenbericht

Total Einnahmen Fr. 33888,00

Total Ausgaben Fr. 21946,25

Gewinn Fr. 11941,75

Guthaben am 21.02. 2017:  Fr. 21425,03

Die Revisoren Egon Schmid und Imboden Edwin beantragen , den Kassier zu entlasten und danken ihm für seine Arbeit.

Wahlen

Um ein Klumpenrisiko ( Spielleiter und Präsident) zu vermeiden, hat Jürg Eberhard demissioniert und das Organigramm des TC neu gestaltet und auch die Leute für das neue Komitee gefunden.

Neu Spielleiter : Michael Schmid und Fabian Reist

Neu Juniorenkoordinator und Interclubverantwortlicher : Christian Imboden

Neu Präsident : Lars Theler

Da Lars eventuell ein Jahr in den USA arbeitet, führt Jürg sein Amt bis zu Lars Rückkehr noch aus.

Die 4 neuen Komiteemitglieder werden per Applaus bestätigt.

Verschiedenes

  • Die Damen 1. Liga spielen zusammen mit dem TC Steg.

  • Der Buvettebetrieb sollte normal weiterfunktionieren.

  • Infolge Quecksilbervorkommen wird der Platz um die Bocciabahn untersucht und später saniert.

  • Die Sportkommission bleibt in Sachen Eisbahnüberdachung am Ball.

  • Es werden neue Blachen nötig.

  • Die Clubhausreinigung sollte weiterhin gewährleistet sein.

  • André Karlen ist froh über die gute Fortdauer des TC Rarons dank neuer initiativer Leute und über die konstante Mitgliederzahl und der Interclubmannschaften.

  • Gabi Schmid erhält als Dank für ihre Verdienste für den TC einen schönen Blumenstrauss.

  • Um 21 Uhr schliesst Jürg die Versammlung mit einem nochmaligen Dank an alle.

 

 

 

2016

Protokoll der GV vom 11. März 2016

  1. Begrüssung

    Um 20.00 Uhr begrüsst Jürg Eberhardt im Burgersaal im Namen des Komitees die Anwesenden. Entschuldigt haben sich : von Roten Bernhard, Bregy Christian, Zenhäusern Ivan,  Imboden Edwin, Theler Adamo, Burgener Ivo, Jeiziner Gilbert, Reist Ariane, Reist Simon, Reist Eliane, Stoffel Margrit, Theler Lars, Providoli Roger, Schmid Michael, Imboden Christian, Grand Willi, Ricci Patricia, Bregy Urs, Bregy Agnes, Schmid Lara, Burgerer Anne-Katrin, Salzgeber Stefan, Burgener Armand.

  2. Wahl des Stimmenzählers

    Gewählt wird Hans Forstner.

  3. Protokoll der letzten GV

    Ist auf der Homepage nachzulesen und wird ohne Fragen angenommen.

  4. Bericht des Präsidenten

    Als Einstieg erklärt Jürg, wie der Vorstand den Ausfall des Spielleiters kompensiert hat.

    Durch Teamwork von verschiedenen Vereinsmitgliedern.

    Anlässe:

  • Anlagen wurden sehr rege genutzt, Organisation hat bestens geklappt.

  • Clubabend bleibt das Sorgenkind. (Siehe Verschiedenes)

  • Dank an alle Organisatoren der Clubabende mit Essen.

  • Miete: Anhand des Vertrages wurde die Anlage 9 mal vermietet.

  • Die Mietregeln wurden immer eingehalten.

  • Die Juniorenabteilung hat erfolgreich das 3 tägige Junioren Camp durchgeführt.

  • Familientag war ein voller Erfolg.

Jürg weist darauf hin, dass die fehlende Position des Spielleiters im Komitee ergänzt werden sollte.

Turniere: Waren volle Erfolge. Dank an die Sponsoren und die Helfer. (Rest siehe Spielleiter)

Interclub: Es war eine gute Saison. (Siehe Bericht Spielleiter)

Finanzen: Der Club steht auf soliden Füssen vor allem dank den Turnieren, den Sponsoren und dem Beitrag der Gemeinde.

 Mitgliederbestand ist stabil, der Juniorenbestand bleibt stabil.

Sportgürtelkommission: Das Projekt EHC ist in der Umsetzung – das Projekt FC wird bald in einer ersten Sitzung besprochen. Datum noch nicht bekannt.

Homepage wurde von Ivan Bregy neu erstellt und kann neu von dem Komitee und der Juniorenleitung selber aktualisiert werden.

Zum Schluss dankt Jürg den Captains, dem Komitee, der Turnierleitung, Uschi Bellwald, den Turnierhelfern, den Revisoren, der Putzmannschaft, dem Platzwart und den Sponsoren. Für Uschi Bellwald wurde als Dank ein kleines Präsent besorgt.

  1. Bericht des technischen Leiters

    Als Stellvertreter des Technischen Leiters  erwähnt Jürg Eberhardt die Sieger der verschiedenen Turniere und die Resultate der Interclubsaison. (Details siehe Homepage)

    Das Jahresprogramm wurde verschickt und Jürg dankt allen, die solche Anlässe unterstützen.

     

  2. Bericht Juniorenleiter

    Barbara Franzen erwähnt im Bericht die 4 Junioren Mannschaften und dankt für das Engagement der Junioren und der Trainer Fabian Reist, Salomé Schmid, Alain Pfammatter und Renzo Theler sowie den Captains der Mannschaften.

    Die Juniorenabteilung hat erfolgreich das 3 tägige Junioren Camp durchgeführt.

    Weiter werden im April die Trainings beginnen und im Mai die Interclub Saison.

    Die Juniorenabteilung wird ab dem Frühling 2016 von Alain Pfammatter geleitet – mit Unterstützung von Daniela Gertschen-Keist.

  3. Kassa und Revisorenbericht

    Kassier Armin Zurbriggen teilt ein Uebersichtsblatt aus.

    Einnahmen: Fr. 34‘652.00

    Ausgaben: Fr. 28‘720.60

    Gewinn: Fr. 5‘931.40

    Bilanz: Aktiven Fr. 9‘483.28 Schulden Fr. 0

    Egon Schmid liest den Revisorenbericht von Edwin Imboden und Schmid Egon vor.

    Alles ist in Ordnung und dem Kassier wird gedankt und Déchargé erteilt.

  4. Wahlen

    Das Komitee muss alle 2 Jahre bestätigt werden. Dies wird im 2016 durch die GV einstimmig gemacht. Auch die Revisoren Schmid Egon und Imboden Edwin werden als Revisoren einstimmig bestätigt.

  5. Jahresprogramm

    Siehe Einladung GV

  6. Verschiedenes

  • Vakanz Spielleiter Jürg erwartet Vorschläge.

  • Jürg lobt das Engagement der ersten Herrenmannschaft, besonders Fabian und Simon Reist, welche die Mannschaft neu organisierten.

  • Quecksilberbelastung beim Kinderspielplatz Bocciabahn. Hier wurde im Sommer 2015 zuletzt informiert. Seiter keine Informationen mehr.

  • Frauentennis: Patrizia von Däniken führt im Frühjahr einen Kurs durch.

  • Es wurden mit verschiedenen Sponsoren neue Blachen angeschafft.

  • Neuorganisation Reinigung Clubhaus – in einer offenen Diskussion wurde entschieden, die Reinigung weiterhin durch Vereinsmitglieder auszuführen.

  • Clubabend – Durch einen neuen Input der Mitglieder an der GV wurde einstimmig beschlossen, den Clubabend vom Mittwoch auf den Freitag zu verschieben. Dies mit einem Essen wie gewohnt am ersten Freitag im Monat.

  • Jahreskarten Spieler – In einer angeregten Diskussion wurde von der GV – mit einer Gegenstimme – beschlossen, den Status beizubehalten.

     

    Um 22 Uhr 00 schliesst Jürg die Sitzung und es wird zum gemütlichen Teil übergegangen.


2015

Protokoll der GV vom 13. März 2015

  1. Begrüssung

    Um 2000 Uhr begrüsst Jürg Eberhardt im Burgersaal im Namen des Komitees die Anwesenden. Entschuldigt haben sich : Bregy Christian,Burgener Paula,Schmid Gabi,Schmid Urs, Zenhäusern Ivan,Imboden Philipp, Imboden Edwin, Andrea Lochmatter als Gemeindevertreterin,Theler Adamo,Zbären Kurt,Karlen André,de Sepibus Werner,zbären Hildegard,Forstner Hans,Kerstin und Iwan Bregy,Imboden Reinhard,Simon , Viola,Ariane uned Fabian Reist, Stoffel Margrit,Fränzi Elsig,Eberhard Ingrid.

    Zum Gedenken an Karlen Paul wird eine Schweigeminute eingehalten.

  2. Wahl des Stimmenzählers

    Gewählt wird Armand Burgener.

  3. Protokoll der letzten GV

    Ist auf der Homepage nachzulesen und wird ohne Fragen angenommen.

  4. Bericht des Präsidenten

    Als Einstieg erwähnt Jürg das erfolgreiche Projekt Daviscup 2014. Auch der TC Raron hat ein Projekt erfolgreich abgeschlossen, nämlich den Umbau Küche und WC im Klubhaus.

    Anlässe: - Die Junioren haben den Kids Day am Ferienpass mitgestaltet.

  • Familientag war ein voller Erfolg.

  • Anlagen wurden sehr rege genutzt, Organisation hat bestens geklappt.

  • Clubabend bleibt das Sorgenkind. ( Siehe Verschiedenes)

  • Dank an alle Organisatoren der Clubabende mit Essen.

  • Miete: Anhand des Vertrages wurde die Anlage 9 mal vermietet.

  • Die Mietregeln wurden immer eingehalten.

Turniere: Waren volle Erfolge. Dank an Willy, an die Sponsoren und die Helfer. (Rest siehe technischer Leiter)

Interclub: Es war eine durchschnittliche Saison. (Siehe Bericht Willy) Die Junioren waren sehr gut geführt. Dank an Beauge Ruth.

Finanzen: Der Club steht auf soliden Füssen vor allem dank den Turnieren. Die Gemeinde unterstützt den TC neu mit Fr. 2000 jährlich für die Juniorenarbeit und mit einem Steuererlass plus Gratiswasser,

Mitgliederbestand ist gestiegen, der Juniorenbestand bleibt stabil.

Sportgürtelkommission: Die Ergebnisse werden demnächst der Bevölkerung vorgestellt.

Homepage wird von Ivan Bregy bestens geführt.

Zum Schluss dankt Jürg den Captains, dem Komitee, der Turnierleitung, Uschi Bellwald, den Turnierhelfern, den Revisoren, der Putzmannschaft, dem Platzwart und den Sponsoren.

  1. Bericht des technischen Leiters

    Willy Grand erwähnt die Sieger der verschiedenen Turniere und die Resultate der Interclubsaison. (Details siehe Homepage)

    Der Familientag war ein toller Erfolg bei bestem Wetter.

    Das Jahresprogramm wurde verschickt und Willy dankt allen, die solche Anlässe unterstützen.

    In seinem persönlichen Abschied zieht Willy eine positive Bilanz seiner 4 Jahre und er wird Passivmitglied bleiben. Er dankt allen, die ihm geholfen haben und wünscht allen alles Gute.

    Präsident Jürg Eberhardt verabschiedet Willy mit einem kleinen Präsent.

  2. Bericht Juniorenleiter

    Barbara Keist erwähnt folgende Punkte:

  • Insgesamt hat es 37 Junioren/innen.

  • Bis zur Sommerpause gab es 8 Trainings.

  • Für den Mittwochnachmittag war es jeweils schwierig Trainer zu finden und sie dankt diesen.

  • 4 Mannschaften machten am Interclub mit:  3 Herren 1Damen. Die Erfolge waren bescheidener als bei den Aktiven.

  • Sie appelliert an alle Mamis und Papis aktiv mitzuhelfen.

  • Sie dankt allen, die 2014 mitgeholfen haben.

  • Im Herbst gingen die Trainingsweiter, wobei leider Ruth Beauge ausfiel. Ersatz konnte gefunden werden.

  • Der Herbstabschluss brachte folgende Sieger hervor: Rahel Bregy und Nicola Vogel, die an die Swiss Indoors gehen können

  • 2015 wird erstmals ein Tenniscamp durchgeführt: 3 Tage mit verschiedenen Sportangeboten, Schwerpunkt Tennis. Leiter wird Alain Pfammatter sein.

  • Neu wird die Saison dem Schulplan angepasst, d.h. Saisonbeginn Im August.

  • J und S unterstützt in Zukunft die Junioren weniger.

  1. Kassa und Revisorenbericht

    Kassier Armin Zurbriggen teilt ein Uebersichtsblatt aus.

    Einnahmen: Fr. 32804

    Ausgaben: Fr. 46190

    Negativbilanz: Fr. 13385 ( Hauptausgabe war der Umbau)

    Bilanz: Aktiven Fr. 3351 Schulden Fr. 0

    Eliane Reist liest den Revisorenbericht von Edwin Imboden und Schmid Egon vor.

    Alles ist in Ordnung und dem Kassier wird gedankt und Déchargé erteilt.

  2. Wahlen

    Das Komitee muss nicht bestätigt werden. Schmid Egon wird als neuer Revisor bestätigt.

  3. Jahresprogramm

    Siehe Einladung GV

  4. Verschiedenes

  • Vakanz Willy Grand: Jürg erwartet Vorschläg .

  • Parkieren am Rande der „ Weri“ wird zukünftig bestraft. Dafür wird der Schulhausplatz bei Turnieren freigegeben.

  • Quecksilberbelastung beim Kinderspielplatz Bocciabahn beträgt 3,2 mg. Das Komitee schlägt vor die Geräte (in schlechtem Zustand) am Putztag abzubauen. Eventuell könnten sie später beim Beachfeldkinderspielplatz reintegriert werden.

  • Sportkommission : Es wurde eine Bedarfsabklärung gemacht.

  • Alain Pfammatter wird Kurse für Erwachsenenanfänger ( Tennis) anbieten

  • Schützenfest 2015: Der TC wird nicht mithelfen.

  • Seit 2014 ist das neue Platzordnung und Mietreglement am Clubhaus angeschlagen.

  • Es werden neue Sponsorenblachen erstellt.

  • Die 1. Herrenmannschaft konnte trotz Abgängen beibehalten werden.

  • Clubabend: Nach ausgiebigem Diskutieren wurde Folgendes beschlossen: 2 Plätze sind reserviert für den Clubabend, einer bleibt frei für eventuelle Trainings. Essensabende bleiben.

  • Regina von Roten frägt, wie sich der TC zum Sportgürtel verhält: Jürg ist klar der Meinung, dass der TC vom jetzigen Standpunkt nicht weg will und dass der Sportgürtel ausschliesslich für Fussball und Hockey vorgesehen ist. In der Kommission vertritt Jürg seine persönliche Meinung. 2015 werden die Vorschläge der Gemeinde der Bevölkerung vorgestellt.

  • Barbara Keist schlägt vor, die Eltern der Junioren auch zur GV einzuladen. Dies ist aber schwierig, da nur TC Mitglieder zur GV eingeladen werden können.

  •  Nadine Berchtold wirft die Frage auf, ob die Jahresabos von Fr.120 nicht eine finanzielle Benachteiligungder TC Mitglieder seien. Das Komitee wird diese Frage diskutieren.

  • Es wird auch über den Status der Passivmitglieder diskutiert. Laut Statuten muss man dazu nicht vorher Aktivmitglied sein.

    Um 21 Uhr 45 schliesst Jürg die Sitzung und es wird zum gemütlichen Teil übergegangen.

ext